Möbel für gewerbliche Objekte

Gewerbliche-Moebel

Das Mobiliar für gewerbliche Zwecke erfüllt heute gleich mehrere wichtige Funktionen und sollte daher entsprechend gezielt ausgesucht werden. Eine Aufgabe besteht darin, die Mitarbeiter eines Unternehmens bei ihren täglichen Tätigkeiten zu unterstützen. Immerhin ein Drittel des Tages verbringen wir am Arbeitsplatz, das ist ein wirklich beachtlicher Teil unserer Lebenszeit. Hinzu kommt noch, dass sich die Arbeit in den letzten Jahrzehnten extrem verändert hat, denn der Computer hat unsere Gesellschaft revolutioniert. So verbringt schon fast der größte Teil der arbeitenden Menschen einen wesentlichen Anteil seiner Arbeitszeit sitzend vor dem Bildschirm. Eine Folge davon ist, dass Rückenleiden zur Volkskrankheit geworden sind. So gesehen sind Bürostühle nicht nur zum Sitzen da, sondern volkswirtschaftlich von höchster Relevanz.

Ergonomische Bürostühle für gesunde Rücken

Aus den oben genannten Gründen und aus wirtschaftlichem Interesse haben die Hersteller ihre Konstrukteure in die Pflicht genommen mit der Zielvorgabe, Bürostühle zu bauen, die der Wirbelsäule auch bei langem Sitzen zuträglich sind. Es hat nicht so lange gedauert, da wurde die sogenannte "Lumbalunterstützung" erfunden. Im Fokus stehen dabei die sechs Lendenwirbel, des Menschen konstruktive Schwachstelle, viele Betroffene sprechen hier sogar frustriert von einer "Sollbruchstelle". Diese Stelle des Rückens braucht Unterstützung. 

Viele Unternehmen und auch die Personalabteilungen von Behörden haben es schon lange erkannt, dass die Anschaffung guter Büromöbel, dazu gehören zum Beispiel einfach höhenverstellbare Schreibtische, eine ungleich geringere Investition darstellen als wochenlange Krankschreibungen der Mitarbeiter wegen Rückenschmerzen. 

Aber was leistet der moderne Bürostuhl wirklich?

Ein besonders wichtiger Aspekt ist die Stand- beziehungsweise Kippsicherheit. Zu diesem Zweck ist ein guter Bürostuhlfuß mit mindestens 5 Rollen ausgestattet. In dem Moment, wenn sich der Mitarbeiter hinsetzt, bietet der Stuhl eine Abfederung des Stoßes beziehungsweise Stauchimpulses auf die Bandscheiben. Um die optimale, individuelle Sitzhöhe einzustellen, bietet der Stuhl einen geeigneten Dynamikbereich an. Auch bei der Breite der Sitzfläche können beliebige Maße zwischen 40 und 48 Zentimeter gewählt werden. Die Bezüge über der angenehmen Polsterung bestehen aus atmungsaktiven Materialien, die ein Schwitzen auf dem Stuhl nahezu ausblenden. Die Lehne passt sich automatisch unterschiedlichen Körperhaltungen während der Arbeit an und entlastet auf diese Weise stets den Rücken. Um dies zu realisieren, wurde die gekoppelte Sitz-Lehnen-Neigungsverstellung entwickelt, die auch als Synchronmechanik bezeichnet wird.

Verschiedene Stapelstuhl-Modelle für besondere Anlässe

In vielen Betrieben gehört es zum "täglich Brot", dass sich Mitarbeiter regelmäßig oder spontan zu Besprechungen versammeln. Da es an geeigneten Räumlichkeiten oftmals eher mangelt, haben sich Stapelstühle sehr bewährt. Sie können schnell und einfach sehr platzsparend gelagert werden, um den Raum anderweitig nutzen zu können. Trotzdem sollten auch für Stapelstühle ergonomische Kriterien in Betracht kommen, denn Arbeitsbesprechungen können zuweilen mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Mithilfe eines Stapelwagens können die Stühle übrigens besonders einfach aufgestellt oder eingesammelt werden. Auch dieser ist ein Beitrag für die Rückengesundheit der Mitarbeiter. 

Ein kleiner Tipp: Für größere Veranstaltungen können die Stapelstühle mit Reihenverbindungen versehen werden, um chaotisches Stühlerücken, das immer zu Platzeinbußen führt, von vornherein zu vermeiden.

Ein ansprechender Besucherraum als Visitenkarte der Firma

Zu allererst müssen hier die Besucherstühle bequem sein, damit die Besucher möglichst entspannt ihrem Termin entgegenfiebern können. Darüber hinaus passt das Design der Besucherstühle zum Geiste des Hauses, was sich zumindest mit Form und Farbe relativ leicht erreichen lässt. So wird sich eine Firma wie Vodafone sicherlich für rot-weiße oder rot-hellgraue Stühle entscheiden. 

Auch das Thema Arztpraxis sollte hier Erwähnung finden. Bei den Patienten, das liegt wohl in der Natur der Sache, handelt es sich meistens um kranke Menschen, die in der Regel heute leider sehr lange warten müssen (Tendenz steigend). Deshalb sollen Wartezimmerstühle einen ganz besonderen Komfort aufweisen. Daher ist hier auf eine sehr gute Polsterung sowie auf weiche, unterstützende Armlehnen zu achten. Es muss wohl nicht extra betont werden, dass Wartezimmerstühle auch ergonomisch gebaut sein sollten. Darüber hinaus sollten sie in guter Abstimmung mit der Tapete des Wartezimmers und ausgesuchten Wandbildern sowie der Beleuchtung eine beruhigende Atmosphäre verströmen. Dies gilt einmal mehr für das Wartezimmer des Zahnarztes. 

Auf diese einfache Weise kann jede Firma oder Praxis durch eine gute Wahl des Mobiliars seinen Besuchern eine positive Botschaft entgegenbringen, vorausgesetzt, Sie möchten es wirklich, dass die Besucher wiederkommen.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.