Babymöbel: nur das Beste für die Kleinsten

Babymoebel

Gerade auch das jüngste Mitglied der Familie muss sich in seiner Umgebung wohlfühlen können. Dabei macht das Einrichten eines Kinderzimmers ganz besondere Freude und die Auswahl ist einfach riesig! Heute ist alles erlaubt, was das Kinderherz erfreut, ob Jungen- oder Mädchenzimmer. Ihr kleiner Schatz wird es Ihnen danken, dass der erste Eindruck von der Welt eine Rundum-Wohlfühlumgebung ist. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt! Und damit es praktisch und sicher bleibt für Eltern und Kind, sind alle Babymöbel natürlich besonders entwickelt und geprüft. So können Sie nichts verkehrt machen und können sich ganz und gar der Einrichtung des Zimmerchens fürs Baby nach Ihrem Geschmack widmen. 

Die Erstausstattung für den Wohnkomfort Ihres Babys will gut überlegt sein! Ein Babybett, das mitwächst und sicher ist, eine Wickelkommode, ein Kleiderschrank, schöne Accessoires und eine Krabbelecke - später noch ein kleines Tischchen in Kleinstgröße und dazu passende Stühlchen ... hier ist es gut, ein wenig voraus zu denken und gleichzeitig auf ein hübsches Aussehen und eine ruhige Gesamtwirkung zu achten. Alles will seinen Platz haben, von den geliebten Plüschtieren bis hin zur verschmutzten Wäsche. 

Wie alle Möbel gibt es auch Babymöbel in unterschiedlichsten Ausführungen und verschiedenstem Aussehen. Seit Jahrhunderten werden Babybetten aus Holz gefertigt, ob Wiege, Bettchen oder Gitterbett, das ein paar Jahre lang mitwächst. Holz ist stabil, robust und ein schöner Naturstoff, der unbehandelt eine weitgehend natürliche Umgebung für Ihr Baby schafft. Holz hält auch ersten Kletterversuchen stand und kann leicht gepflegt werden. Auch der erste Kleiderschrank aus Holz ist eine sichere Wahl, damit können Sie nichts verkehrt machen. Schön und standfest ist die Wickelkommode aus Holz, bietet Stauraum und in den ersten Lebensmonaten Ihres Kindes eine natürlichere Umgebung. Es ist ein warmes Material, das klassisch oder modern aussehen kann. Wem der warme Holzton fürs Baby dennoch zu schwer ist, kann auch lackierte Holzmöbel erstehen, im klassischen Weiß, aber auch in bunten Farben wie Rosa, Hellgrün, Blau und vielem mehr. 

Besonders flexibel und praktisch sind Babymöbel aus Kunststoff. Kunststoffmöbel fürs Baby gibt es in besonders großer Farbauswahl. Dabei sind sie preiswert und pflegeleicht - sie können sehr gut auch feucht und mit Reinigungsmitteln gesäubert werden, sodass Sie auf jede Eventualität vorbereitet sind. Wenn Ihr Baby heranwächst, kann es die leichten Kindermöbel wie kleine Hocker oder Kindestühle aus leichtem Kunststoff auch schon bald selbst bewegen und ins Spiel mit einbeziehen. Kunststoffmöbel fürs Baby lassen sich schön dekorieren und kombinieren. Sie können ein Thema für das erste Kinderzimmer wählen mit Kunststoffmöbeln fürs Baby als Basis, die beliebig erweiterbar ist und mitwächst. Babymöbel sind nur für eine begrenzte Zeit für jedes Kind nutzbar, daher ist es wichtig, dass sie flexibel erweiterbar und transportabel sind. 

Vernachlässigen Sie außerdem nicht den Stauraum gerade bei der Wahl der Babymöbel! Für Ihr Baby sollten Sie selbst schnell und einfach auf alles zugreifen können, was Sie zur Pflege brauchen: ausreichend übersichtliche Aufbewahrungsmöglichkeiten sind ein Muss. Wenn Ihr Kind etwas älter ist, sollte es auch selbst leicht und sicher ans Spielzeug kommen aber auch von klein auf leicht Ordnung halten können. Praktische Möbelstücke wie beispielsweise Schränke oder Betten mit herausziehbaren Schubladen auf unterster Ebene und leicht zugängliche Regale können dabei helfen. 

Die schönen Babykleidchen, Strampelanzüge, die ersten Schlafanzüge, Söckchen und mehr finden in einer Babykommode oder einem kleinen Babykleiderschrank Platz. In den ersten Monaten und Jahren sollten natürlich vor allem die Eltern leicht Überblick und Ordnung behalten können. Doch schon bald wird Ihr Nachwuchs auch bei der Kleiderauswahl mit entscheiden wollen. Achten Sie daher auf sichere Schränke in gut einsehbarer Größe. 


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.